Sonderausstellung im Treppenhaus

1816/1817

Die Ursache der Teuerung

Das Jahr 1816 ging als «Jahr ohne Sommer» in die Geschichte ein. Der Ausbruch des Vulkans «Tambora» in Indonesien im Jahr 1815 bescherte Mitteleuropa im Folgejahr kühles und nasses Wetter. Alleine im Sommerhalbjahr wurden 137 Regentage verzeichnet. Auf dem Weissenstein fiel jeden Monat mindestens einmal Schnee. Die Ursachen des garstigen Wetters konnten sich selbst die Naturwissenschaftler damals nicht erklären. Anhand von Klimamodellen und Untersuchungen an Baumscheiben und Eisbohrkernen kann heute der Einfluss des Vulkans auf unser Wetter rekonstruiert werden.

Die Ausstellung «1816/1817 – Die Ursache der Teuerung» ist eine kleine Sonderausstellung im Treppenhaus des Naturmuseums. Sie wurde in Zusammenarbeit mit dem Historischen Museum Blumenstein in Solothurn entwickelt.