Vermittlung

Museumsbesuch mit einer Gruppe

Mit der Schule am Vormittag ins Museum

Um einen gezielten Unterricht im Museum zu ermöglichen, sind die Vormittage Dienstag bis Freitag exklusiv für angemeldeten Schulen und Gruppen reserviert. So steht Ihnen von 8 bis 12 Uhr das Museum zur Verfügung. Ansprechperson für Sie ist während des ganzen Vormittags der Schulbetreuer Philip Spillmann.

Für Ihren Museumsbesuch stehen auf Anfrage museumspädagogische Materialien zur Verfügung. Der Einsatz von pädagogischem Museumsmaterial ist nur am Vormittag möglich.

Auch am Nachmittag ist ein Besuch mit der Schule oder einer Gruppe möglich. Allerdings ist am Nachmittag jeweils das Museum auch für die Öffentlichkeit geöffnet. Der Unterricht im Museum sollte deshalb die anderen BesucherInnen nicht stören. Materialien aus dem Museumskoffer können am Nachmittag nicht eingesetzt werden.

Schulraum und Ausstattung

Es gibt keinen abgetrennten Schulraum im Museum, hingegen viele Zwischenräume in der Ausstellung, die für Klassenarbeiten genutzt werden können. Der Bezug zum Thema ist entsprechend unmittelbar. Sitzkissen, Stühle oder Schreibunterlagen können auf Anfrage bereitgestellt werden. Auf Anmeldung kann auch das Foyer als Schulraum genutzt werden und auf Anfrage mit einem Sitz-Kreis, Tischen oder Beamer ausgestattet werden.

Znüni und Picknick

Znüni und Picknicks können draussen auf unserem Vorplatz eingenommen werden. Für Kindergartenstufe machen wir auch mal eine Ausnahme. Bitte mit dem Schulbetreuer absprechen. Das Foyer ist mit einer Kaffeemaschine ausgestattet.

An den Wochentagen ist das Museum über den Mittag geschlossen. Picknickplätze sind aber in der Nähe verfügbar: Spielplatz Chantierwiese beim Stadtpark, Jugendherberge Solothurn (Anfrage unter Tel 032 623 17 06). Beide Orte sind in 3 Minuten zu Fuss erreichbar.

Geführte Workshops

Geführte Workshops für Schulklassen werden auf Anfrage von der Museumspädagogin durchgeführt. Diese dauern für die Unterstufe bis Oberstufe 1.5 Stunden (ohne Pause), für Kindergarten 2 Stunden mit Pause. Die Workshops kosten für nicht städtische Schulen Fr. 200.-.

Kindergeburtstage bieten wir leider zurzeit keine mehr an.

Anmeldung

Bitte melden Sie Besuche mit der Schulklasse frühzeitig telefonisch oder per Mail an. Ebenso gilt dies für den gewünschten Einsatz von pädagogischem Museumsmaterial oder das Benützen des Foyers.
Anmeldung unter 032 622 70 21, jeweils von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr oder unter naturmuseum@solothurn.ch

Für einen geführten Workshop nehmen Sie bitte direkt mit der Museumspädagogin Joya Müller Kontakt auf: joya.mueller@solothurn.ch
Auch bei Fragen und Anregungen gibt Ihnen die Museumspädagogin gerne Auskunft.

Lehrer-Newsletter

Interessieren Sie sich für das Museumspädagogische Angebot? Das Museum gibt rund viermal jährlich einen L-Newsletter speziell für Lehrpersonen heraus.
Wenn Sie den Newsletter erhalten möchten, so teilen Sie uns ihre Emailadresse mit: naturmuseum@solothurn.ch

Den aktuellen Newsletter können Sie auch hier als PDF herunterladen:
Infomail 2017-1 / März 2017

Kostenloser Eintritt für Gruppen!