Angebote

Medien

Medienmitteilung vom 15. April 2021
Aktion „Heckengeister & Klettermeister“ geht in die nächste Runde

Mit den wärmeren Temperaturen erwachen sie aus ihrem langen Winterschlaf: die Siebenschläfer und Haselmäuse. Es ist daher Zeit für das Naturmuseum Solothurn, im Rahmen des Projekts „Heckengeister & Klettermeister“ die Bevölkerung erneut aufzurufen, ihre Beobachtungen von Siebenschläfern, Haselmäusen und Gartenschläfern aus dem Kanton Solothurn sowie dem Berner Mittelland und Berner Jura zu melden. Das Projekt startete im September 2020 mit dem Ziel, die bisher dürftige Datengrundlage dieser kleinen einheimischen Tierarten zu verbessern. Über 2000 Beobachtungsmeldungen sind bereits eingegangen.

Link zur Medienmitteilung inklusive Medienbildern

 

Medienmitteilung vom 23. März 2021
12 Säugetierarten mehr als vor 25 Jahren

Die bislang grösste Erhebung der Säugetiere in der Schweiz und in Liechtenstein ist abgeschlossen: 99 Arten wurden nachgewiesen, 12 mehr als bei der letzten Übersicht von 1995. Einige der Arten wie Wölfe oder Fischotter sind zurück, andere wie Walliser Spitzmäuse oder die Kryptische Fledermaus wurden neu entdeckt, berichten die Forschenden der Schweizerischen Gesellschaft für Wildtierbiologie im neu erschienenen «Atlas der Säugetiere». Basierend auf über 1 Million Beobachtungen dokumentiert das Buch das Vorkommen der Säugetiere so genau wie nie zuvor.

Auch das Naturmuseum Solothurn hat bei diesem Projekt von Beginn an mitgewirkt. Thomas Briner, der Leiter des Naturmuseums war in der Kerngruppe des Atlas-Projektes wie auch in den Arbeitsgruppen für Kleinsäugetiere und Citizen Science aktiv und hat als Autor bei den Arttexten mitgewirkt. Mit Projekten wie dem Aufruf, Beutetiere der Katzen zu dokumentieren («Zeig mir Deine Maus, Katze!») hat das Museum aktiv zur Datensammlung für den neuen Atlas beigetragen.

Link zur Medienmitteilung Atlas der Säugetiere – 12 Arten mehr als vor 25 Jahren

 

Medienmitteilung vom 13. November 2020
Aktion „Fantastic stories“

Das Herzstück der Museen sind ihre Sammlungen. Jedes Stück in einer Sammlung erzählt seine ganz einzigartige Geschichte – oftmals ohne je von der Öffentlichkeit wahrgenommen zu werden. Nicht so am Nationalen Tag der Naturhistorischen Sammlungen vom 22. November 2020. Doch welche der erzählten Geschichten wahr oder erlogen sind, können die Besucher*innen auch im Naturmuseum Solothurn selber herausfinden.

Download Medienmitteilung «Fantastic stories»

Download Medienbild Medienstation
Download Medienbild Der Pöschtelerschreck
(Bilder und Texte nur zur Verwendung für Berichte über die Ausstellung mit Autorenangabe)

 

Medienmitteilung vom 20. Oktober 2020
Aktion Heckengeister & Klettermeister ist gut angelaufen

Unlängst hat das Naturmuseum Solothurn die Bevölkerung aufgerufen, ihre Beobachtungen von Siebenschläfer, Haselmaus und Gartenschläfer aus dem Kanton Solothurn sowie dem Berner Mittelland und Berner Jura zu melden. Das Echo erfreut: Bereits sind über 30 Meldungen von Beobachtungen eingegangen. Demnächst legen sich Siebenschläfer, Haselmaus und Gartenschläfer aufs Ohr und verschlafen den Winter in Erdhöhlen oder Asthaufen. Das Museum Solothurn aber bleibt wach und freut sich auf weitere Meldungen zu Beobachtungen.

Download Medienmitteilung «Heckengeister & Klettermeister»

Download Medienbild Haselmaus
Download Medienbild Siebenschläfer
Download Medienbild Gartenschläfer
(Bilder und Texte nur zur Verwendung für Berichte über die Ausstellung mit Autorenangabe)

 

Medienmitteilung vom 13. Oktober 2020
Praxinoskop und Fremdsprachenführer – zwei neue Elemente im Naturmuseum Solothurn

Das Naturmuseum Solothurn präsentiert mit dem Praxinoskop ein neues interaktives Ausstellungselement, welches durch Drehbewegung unterschiedliche Vogelflüge visualisiert. Ebenfalls neu sind die Fremdsprachenführer zur Ausstellung «Schwimmen und fliegen» in englischer und französischer Sprache erschienen.

Download Medienmitteilung «Praxinoskop und Fremdsprachenführer»

Download Medienbild Praxinoskop mit drei Flugarten
Download Medienbild Rüttelflug über Solothurn
Download Medienbild Skizze Bolzenflug
Download Medienbild Skizze Fremdsprachenführer
(Bilder und Texte nur zur Verwendung für Berichte über die Ausstellung mit Autorenangabe)

 

Medienmitteilung vom 13. August 2020
Heckengeister & Klettermeister

Sie haben Kulleraugen, sind charismatisch und unverwechselbar: Unsere einheimischen Bilche. Es handelt sich dabei um Siebenschläfer, Haselmaus und Gartenschäfer. Wie geht es diesen Arten und wo kommen sie heute noch vor? Um mehr über die aktuelle Verbreitung unserer Bilche zu erfahren, ruft das Naturmuseum Solothurn die Bevölkerung auf, Beobachtungen von Haselmaus, Siebenschläfer und Gartenschläfer aus dem Kanton Solothurn sowie dem Berner Mittelland und Berner Jura zu melden. Die  neugewonnenen Informationen werden für den Schutz und Fördermassnahmen dieser Arten eingesetzt. Auf die Beobachtung eines Gartenschläfers aus dem Jurabogen ist gar eine Belohnung ausgesetzt.

Download Medienmitteilung «Heckengeister & Klettermeister»

Download Medienbild Haselmaus
Download Medienbild Siebenschläfer
Download Medienbild Gartenschläfer
(Bilder und Texte nur zur Verwendung für Berichte über die Ausstellung mit Autorenangabe)

 

Medienmitteilung vom 3. Juli 2020
Treppenhausausstellung
«Fussabdrücke und was sie verraten»

Alles hinterlässt seine Spuren: Die auffälligsten Spuren sind Fussspuren im Schnee.
Eine eigene, kleine aber feine Spuren-Ausstellung im Treppenhaus des Naturmuseums Solothurn stellt dank der Objekte der unermüdlichen Naturbeobachter Ueli Iff und Jacques Morel ein paar der spannenden Fussabdrücke vor. In den vier Vitrinen sind einzelne Fussabdrücke von verschiedenen Tieren ausgestellt. Zwei Tafeln widmen sich den beiden Spurenforschern Ueli Iff und Jacques Morel, dank deren Arbeit die Ausstellung überhaupt zu ihren Objekten kam. Ein Spurenquiz lädt die Besucher dazu ein, ihr Wissen zu testen. Die Ausstellung ist im Naturmuseum Solothurn ab sofort bis 31. Dezember 2020 zu sehen.

Download Medienmitteilung Spurenausstellung_kurz
Download Medienmitteilung Spurenausstellung_lang

Download Medienbild 1 – Murmeltier
Download Medienbild 2 – Blässhuhn
(Bilder und Texte nur zur Verwendung für Berichte über die Ausstellung mit Autorenangabe)

 

Medienmitteilung vom 23. Juni 2020
Sonderausstellung
«Die Katze. Unser wildes Haustier»

Die Katze ist das beliebteste Haustier in der Schweiz. Mal ist sie anschmiegsam, oft distanziert, immer ist sie eigenwillig. Eine neue Sonderausstellung im Naturmuseum Solothurn, erstellt von den Naturmuseen Thurgau und Olten, stellt das vertraute und doch in Vielem rätselhafte Tier in der Sonderausstellung «Die Katze. Unser wildes Haustier» genauer vor.

In verschiedenen Modulen der Ausstellung wird das Wesen der Katzen anhand von Präparaten und Modellen näher beleuchten. Ein Blickfang stellt das wandgrosse Wimmelbild dar, welches von der Thurgauer Künstlerin Rina Jost erstellt wurde. Interaktive Stationen umrahmen die Ausstellung und bieten den Besucher*innen ein, auf verschiedene Sinne beruhendes Museumserlebnis. Die Ausstellung ist im Naturmuseum Solothurn vom 23. Juni bis 8. November 2020 zu sehen.

Download Medienmitteilung Sonderausstellung «Die Katze. Unser wildes Haustier» kurz
Download Medienmitteilung Sonderausstellung «Die Katze. Unser wildes Haustier» lang

Download Medienbilder «Die Katze. Unser wildes Haustier»
(Bilder und Texte nur zur Verwendung für Berichte über die Ausstellung mit Autorenangabe)

 

Medienmitteilung vom 7. Januar 2020
Besucherrekord im Naturmuseum

Im ersten Jahr nach der kompletten Erneuerung der Dauerausstellung sahen sich über 45‘000 Besucherinnen und Besucher die Ausstellungen des Naturmuseums Solothurn sehen.

Download Medienmitteilung «Besucherrekord im Naturmuseum»

Download Medienbild Besucherrekord
(Bilder und Texte nur zur Verwendung für Berichte über die Ausstellung mit Autorenangabe)

 

 

 

Archiv Medienmitteilungen

Unter folgendem Link finden Sie ältere  Medienmitteilungen:
Link Archiv Medienmitteilungen